Weingut Rudolf Fürst

Profil

Winzer mit Leib & Seele Ganz im Westen des Frankenlandes im Maintal zwischen Spessart und Odenwald liegen die Weinorte Churfrankens und stellen dort mit Klima und Boden eine Fränkische Besonderheit dar.

Weinbau wird von der Familie Fürst nachweislich seit 1638 betrieben. Im Jahre 1979 errichteten Paul und Monika Fürst die neuen Gutsgebäude am Hohenlindenweg in den Weinbergen des Centgrafenbergs, seit 2007 wird der Betrieb gemeinsam von Paul und Sohn Sebastian Fürst geführt.

Der Centgrafenberg wo die meisten Reben angebaut werden ist eine reine Südlage mit Buntsandstein-Verwitterungsboden und ein idealer Standort für Spätburgunder- und Rieslingreben. Spätburgunderreben werden in diesen hitzigen und eisenhaltigen Böden schon seit Jahrhunderten angebaut. Das milde Klima im Talkessel Miltenbergs schafft dafür ideale Bedingungen. Der Boden gewährleistet die gute Struktur der erzeugten Weine.

Präsentierter Wein

2017 Chardonnay Bürgstadter Berg

Kontakt