Weingut August Kesseler

Profil

Als August Kesseler den 1924 gegründeten Betrieb von seinen Eltern übernahm, war gerade einmal 19 Jahre alt. Den damals 2,5 ha großen Fassweinbetrieb führte er zu einem der Vorzeige-Betriebe im Rheingau und erlangte international eine hohe Reputation, die bis heute anhält.

Insgesamt besitzt das Weingut 34 Hektar in besten Lagen des Rheingaus. Zu ihnen zählen: Assmannshäuser Höllenberg, Rüdesheimer Berg Schlossberg, Rüdesheimer Berg Roseneck, Lorchhäuser Seligmacher und Lorcher Schlossberg. Angebaut werden 60 % Riesling und 40 % Spätburgunder.

Das Weingut ist Mitglied im VDP und im Deutschen Barrique-Forum. Es hat mit Max Himstedt einen ebenso erfahrenen wie ehrgeizigen Weinmacher, der immer wieder in die Weltklasse vorstößt. Seit einigen Jahren steht August Kesseler und insbesondere Max Himstedt im Keller der junge und ebenso erfolgreiche und ehrgeizige Önologe Simon Batarseh zur Seite.

Präsentierte Weine

2015 CUVÉE MAX SPÄTBURGUNDER QUALITÄTSWEIN TROCKEN VDP.GUTSWEIN

Kontakt